Nach oben

Geschichte des Kartenlegens

02.02.2014

Artikel vom 1

Kartenlegen
© Africa Studio/shutterstock.com

Geschichte des Kartenlegens

Kartenlegen - Die Geschichte des Kartenlegens zieht sich wahrscheinlich schon begleitend durch die gesamte Menschheitsgeschichte. Bereits im alten Ägypten oder in China gibt es Spuren darüber. Aufzeichnungen über das Kartenlegen existieren ab dem 7. Jahrhundert. Eine genaue Herkunft kann jedoch bis heute nicht bestimmt werden. Früher war dies auch eine Attraktion auf Jahrmärkten, wo die Zukunft mit den Karten vorausgesagt wurde. Vielleicht eine der gebliebenen Faszinationen in der heutigen Zeit.

Mit der Verbreitung des Buchdrucks wurde die Möglichkeit geschaffen, günstig viele Karten zu produzieren. Damit entstanden unterschiedliche Arten von Kartensets und das Kartenlegen wurde immer beliebter. Das Interesse der Menschen an dieser Art der Hilfestellung wurde immer größer.

Geschichtlich nachweisbar, waren viele große Herrscher überzeugt von den Vorhersagen der Kartenleger und hielten sich auch streng an die Empfehlungen ihrer Berater. Zugegebenermaßen in der heutigen Zeit eine vielleicht etwas komisch anmutende Vorstellung, wenn wir dabei an Namen wie zum Beispiel Merkel oder Trump denken, aber früher wurde viel auf Voraussagen und Tipps in dieser Hinsicht gegeben.

Heute stehen uns eine Vielzahl verschiedener Varianten von Karten und Systemen zur Verfügung.

Bekannt sind hier vor allem Tarot-, Skat- oder Zigeunerkarten. So unterschiedlich das Aussehen und die Gestaltung der Karten ist, das Kartenlegen hat fast überall ähnliche Grundlagen.

Die Karten werden entweder vom Kartenleger gemischt und aufgelegt oder der Hilfesuchende mischt und wählt selbst. Ein sensibler und erfahrener Kartenleger kann dann aus den Karten mögliche Perspektiven für die Zukunft jedes Einzelnen herauslesen. Egal, ob es sich dabei um finanzielle Belange, um Herzensdinge oder auch um die ideale Lebensführung geht. Das erleichtert es vielen Menschen, die für sie richtigen Entscheidungen in ihrem Leben zu treffen. Man könnte das Kartenlegen auch als Lebensratgeber bezeichnen.

In der heutigen Zeit gibt es viele Möglichkeiten, sich die Karten legen zu lassen. In vielen Orten finden sich lokale Anbieter. Aber auch über die modernen Medien ist das Kartenlegen für jeden zu nutzen. Schon ein Telefonanruf bei einem Fachberater kann Licht ins Dunkle bringen. Damit bietet sich für jeden eine günstige Gelegenheit, sich bei seinen Entscheidungen unterstützen zu lassen oder neue Wege zu finden um sein Leben positiv zu gestalten.

© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater mit Spezialgebiet Kartenlegen

Syrid-Marlen

Spirituelle und sensitive Lebensberatung mit Kartenlegungen. Hellfühlend und hellsichtig. Wahrsagerin. ...

Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, ...

Flora

Ich biete Ihnen Singleberatung & Partnerzusammenführung. Kartenlegungen zu Liebe, Beziehung, Affäre und Liebesbetrug. ...

Adriana

Empathische Kartenlegerin in dritter Generation. Intuitive, liebevolle und ehrliche Lebensberatung in den Bereichen ...

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK