Nach oben

Skatkarten

28.10.2015

Artikel vom 1

Kartenlegen
© Africa Studio/shutterstock.com

Skatkarten

Das Kartenlegen hat eine lange Tradition. Bereits bei den Kulturen in der Antike war diese Kunst bekannt. Sie hat sich über die Jahrhundert hinweg gehalten, auch wenn sie zeitweilig im Verborgenen ausgeführt werden musste. Die verschiedenen Kulturen haben unterschiedlichen Kartendecks hervorgebracht. Was jedoch nur wenige wissen, ist, dass die Skat-Karten, neben den Lenormand-Karten, als eines am weitesten verbreitete Kartendeck der Welt gilt. Im Laufe der Zeit wurden die Skat-Karten auch von Wahrsagerinnen und Wahrsagern für sich entdeckt.

Skatkarten mehr als nur ein Spielkartendeck

Wohl jeder von uns kennt Skatkarten als Spielkarten bei Stammtischen und Herrenabenden. Doch dieses Kartendeck kann weitaus mehr, denn sie können durchaus auch als Wahrsagekarten eingesetzt werden. Das Deck der Skatkarten besteht aus 32 einzelnen Karten. Diese sind aufgeteilt in je 8 Karten- Sieben, Acht, Neun, Zehn, Bube, Dame, König und Ass, in jeweils 4 Farben- Herz, Karo, Kreuz und Pik.

Im Gegensatz zu Tarot-Karten beispielsweise sind sowohl der Charakter sowie die Aussagekraft der Skatkarten verhaltener. Doch auch hier kann die offengelegte Darstellung gedeutet und an den Ratsuchenden verständlich übermittelt werden.

Die Bedeutung und Deutung der verschiedenen Motive der Skatkarten

Karo: Hierbei kann es sich um einen Glück verheißenden Segen handeln. Werden in einer Legung mehrere Karo-Karten gelegt, so steht ein großer, finanzieller Gewinn ins Haus. Karo hat immer eine positive Grundbedeutung innerhalb einer Legung.

Herz: Herzkarten haben eine positive Aussagekraft. Tauchen mehrere in der Legung auf, stärken sie sich gegenseitig, was die positive Aussage unterstützt.

Pik: Diese Farbe steht für ein positives Ereignis, das in naher Zukunft im Bereich der Freundschaft oder in Hinblick auf das Vertrauen zu nahe stehenden Menschen ansteht. Der Eindruck vieler Menschen, dass Pik eine negative Aussage haben könnte, ist nicht haltbar. Zudem kommt es immer auf das Zusammenspiel der anderen Karten der Legung an.

Kreuz: Diese Farbe hat leider keine positive Aussagekraft. Sie birgt Krankheiten, Verlust, Trennung oder Unfälle. Im Zusammenspiel mit den anderen Karten der Legung kann sich ihre negative Aussage eventuell abschwächen, aber sie kann nicht vollständig neutralisiert werden. Kommt das Kreuz ins Spiel, gilt es wachsam zu sein.
Die Deutung der Skat-Karten kann zum einen über die Numerologie in Verbindung mit den Zahlenkarten, wie auch über die Farbenkarten und die Sichtweise der Elemente. Grundsätzlich gelten die roten Karten als positiv, die schwarzen als negativ, doch es ist das Gesamtbild, welches es zu deuten gilt, wenn es um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft geht. Auch wenn Skatkarten nicht dem Bild der herkömmlichen Wahrsagekarten entsprechen, so können sie uns doch einiges über uns und unser Leben erzählen.
Rechtliche Hinweise


Das könnte Sie auch interessieren

Berater mit Spezialgebiet Kartenlegen

Syrid-Marlen

Spirituelle und sensitive Lebensberatung mit Kartenlegungen. Hellfühlend und hellsichtig. Wahrsagerin. ...

Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, ...

Flora

Ich biete Ihnen Singleberatung & Partnerzusammenführung. Kartenlegungen zu Liebe, Beziehung, Affäre und Liebesbetrug. ...

Adriana

Empathische Kartenlegerin in dritter Generation. Intuitive, liebevolle und ehrliche Lebensberatung in den Bereichen ...

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK