Nach oben

Tagestarot

28.10.2015

Artikel vom 1

Kartenlegen
© Africa Studio/shutterstock.com

Tagestarot

So wie einige das tägliche Horoskop in der Zeitung lesen, bevor sie aus dem Haus gehen, so befragen andere wiederum das Tagestarot. Es ist ein liebgewordenes Ritual, dass einerseits die Neugierde auf den Tag befriedigt, andererseits die Tendenzen des Tages aufzeigt. Es bedeutet nicht zwangsläufig seinen Tag danach auszurichten, aber mit einer guten Mischung aus Bauchgefühl und Verstand, kann man das Beste aus diesem Tag herausholen. Man könnte es auch als eine Art Wegweiser bezeichnen.

Was kann uns diese Karte sagen und wie können wir diese für uns nutzen? Im Tagestarot spiegelt sich der vorherrschende Aspekt des Tages wieder. Hintergründig könnte man den Blick auf das Tagestarot als Inspiration und Motivation für den bevorstehenden Tag bezeichnen, mit dem man für sich selbst arbeiten kann, ohne natürlich die Realität dabei aus den Augen zu verlieren.

Tarot

Das Tarot zählt heute zu den beliebtesten Kartendecks, wenn es um einen Blick auf das Leben selbst und auf Zukünftiges geht. Sie können sowohl als Wahrsagekarten, wie auch für psychologische Zwecke genutzt werden. Die 78 Karten des Tarotdecks werden unterteilt in die Große Arkana mit 22 Karten und die Kleine Arkana mit 56 Karten. Die 22 Hauptkarten werden auch als Urbilder "Archetypen" bezeichnet und spiegeln die Lebenseinstellung und das Unbewusste wieder. Die Kleine Arkana steht für den Alltag mit Erlebnissen und Ereignissen. Mithilfe der Tarotkarten können alle Lebensthemen angesprochen werden, ganz gleich ob Liebe und Beziehung, Familie, berufliche und finanzielle Entwicklung.

Das Tagestarot als Wegweiser

Werfen Sie ein Blick auf Ihr Tagestarot und lassen Sie sich inspirieren. Was könnten Sie aus diesem Tag machen? Welches Vorhaben schieben Sie schon ewig vor sich her? Ist heute vielleicht der Tag X? Ist es vielleicht gut, eine Entscheidung nochmals zu überdenken, wenn man wirklich alle Faktoren einbezieht? Das Tagestarot zu befragen, bedeutet nicht zwangsläufig seinen Tag nach den Aspekten auszurichten. Es sind nur Tendenzen oder Richtlinien, die man in seinen Tagesablauf mit einbeziehen kann. Natürlich sollte man Intuition und Verstand nicht ganz ausschalten. Es gibt immer spontane äußere Einflüsse, die die Richtung des Tages ein wenig verändern. Grundsätzlich heißt es also, das Beste aus dem aktuellen Tag zu machen.

Lassen Sie sich durch das Tagestarot inspirieren und beginnen Sie einen jeden neuen Tag mit dem Gedanken, dass dieser der beste Ihres Lebens werden kann, wenn Sie es denn wollen. Sie werden schon nach kurzer merken, dass ein neuer Blickwinkel auf sich selbst und das eigene Leben auch die eigene Sichtweise im großen Ganzen verändern kann. So ist es durchaus möglich, dass es mehr als nur einen besten Tag geben wird. Die Tarotkarten können ein kleines Puzzleteil dazu sein.
Rechtliche Hinweise


Das könnte Sie auch interessieren

Berater mit Spezialgebiet Kartenlegen

Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, ...

Michael

Partnerzusammenführung. Über 30 Jahre Erfahrung im Kartenlegen. Ausgebildeter Hypnose-Coach und Mind-Designer, ...

Syrid-Marlen

Spirituelle und sensitive Lebensberatung mit Kartenlegungen. Hellfühlend und hellsichtig. Wahrsagerin. ...

Flora

Ich biete Ihnen Singleberatung & Partnerzusammenführung. Kartenlegungen zu Liebe, Beziehung, Affäre und Liebesbetrug. ...

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK