Nach oben

Liebeskummer als Chance nutzen

Liebeskummer

Artikel vom 12.09.2016

Liebe und Beziehung
© Phase4Studios/ shutterstock.com

Liebeskummer als Chance nutzen

Wohl dem, der noch nie mit der Schattenseite der Liebe konfrontiert wurde - dem unbeschreiblichen Herzschmerz. Realistisch betrachtet kommen wir nicht umhin, uns auch mit dem Thema Liebeskummer zu beschäftigen, wenn es um Liebe und Beziehung geht. Fast jeder leidet im Laufe des Lebens irgendwann einmal an Liebeskummer, manchmal sogar auch mehrmals. Durchaus etwas, was jeder gerne vermeiden würde.

Doch tatsächlich funktioniert die Liebe nicht so einfach, also zumindest nicht immer oder bei jedem. Doch wie gehen wir richtig damit um? Und gibt es wirklich auch einen positiven Aspekt, wenn wir von Liebeskummer reden? Tatsächlich ist dies nicht das Ende von Allem, auch wenn es am Anfang vielleicht so erscheinen mag.
Was bedeutet Liebeskummer?

Per Definition ist Liebeskummer ein quälendes Gefühl, also eine emotionale Reaktion, welches sowohl in Bezug auf eine verlorene wie auch eine unerfüllte Liebe auftreten kann. Somit sprechen wir also nicht nur vom verlassen werden oder vom Verlust im weitesten Sinne, sondern auch vom verliebt sein ohne eine Erwiderung der betreffenden Person. Ob nun ein Gefühl noch schlimmer ist als das andere, lässt sich nur schwer beurteilen. Obwohl die Grundvoraussetzungen zwar verschieden sind, so ist doch das Ergebnis letztendlich irgendwie gleich.

Für gewöhnlich ist dieser Zustand harmlos, obwohl durchaus damit verbunden auch körperliche Symptome auftreten können. Abhängig von der jeweiligen Stabilität der Persönlichkeit kann es allerdings auch zu schwerwiegenden psychischen oder körperlichen Erkrankungen kommen. Im schlimmsten Fall führen sie zu tiefen Depressionen, Selbstmord oder sogar Mord. Aussagekräftige Statistiken gibt es in diesem Bereich tatsächlich nicht.

Die vorhandene Gefühlslage sollte nicht unterschätzt werden. Bessert sich auch nach Wochen noch nicht das seelische und körperliche Befinden, sollte sich der / die Betroffene nicht schämen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Liebeskummer, mit welchen Auswirkungen auch immer, sollte in keinem Fall zu einem Dauerzustand mutieren.

Das quälende Gefühl des verlassen seins beziehungsweise der Trennung lässt jeden Betroffenen in ein tiefes Loch fallen. Alles erscheint sinnlos, Antrieb und Hoffnung sind irgendwie verloren gegangen, sich irgendwann noch mal verlieben erscheint wie ein schlechter Witz. Wir trauern in unserem tiefsten Inneren um den Verlust der Liebe. Vor allem wenn diese Situation für uns völlig unerwartet eingetroffen ist. Wir fühlen uns einfach nur überfordert. Am liebsten würden wir unter unsere Bettdecke schlüpfen und so lange warten, bis alles wieder gut ist, bis wir aus diesem vermeintlichen Albtraum wieder erwachen. Ganz so einfach ist es leider nicht, aber es gibt tatsächlich für jeden einen Ausweg. Dieser muss aber nicht zwangsläufig in allen Punkten für jeden Betroffenen gleich aussehen beziehungsweise von gleicher Dauer sein.
Wie kann man dieses quälende Gefühl überwinden?

Auch wenn es anfangs wie ein aussichtsloses Unterfangen erscheint, so ist eines ganz wichtig - sich mit der Situation auseinanderzusetzen. Nur so kann dieses quälende Gefühl bewältigt werden, Verdrängen ist nicht ansatzweise eine Lösung. Also bitte Finger weg von übermäßig viel Alkohol oder Rauschmitteln. Auch unzählige One Night Stands oder Affären sind nicht das Maß aller Dinger. Und, niemals aus diesem Gefühl heraus eine neue Beziehung eingehen, denn diese ist aufgrund der Entstehung schon zum Scheitern verurteilt. Ein sprichwörtlich gebrochenes Herz sollte man nicht verschenken. Aber welcher Weg ist nun der richtige?

Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Wenn Sie weinen möchten, dann weinen Sie. Wenn Sie schreien möchten, dann schreien Sie. Lassen Sie den Schmerz zu, den Sie in sich fühlen. Gestehen Sie sich ein, wenn Sie sich schlecht fühlen. Nur wenn Sie innere Blockaden loslassen, können Sie auch all die negativen Gefühle überwinden. Dies gilt sowohl für Frau und Mann, wobei es Männern oftmals deutlich schwerer fällt.

Tauschen Sie sich aus. Vor allem am Anfang fällt es vielen schwer, sich Familie und Freunden zu öffnen. Sie fühlen sich schwach und es ist ihnen peinlich. Es erscheint besser, den Schmerz ganz allein für sich zu verarbeiten. Eine kurze Zeit mag das in Ordnung sein, aber dann gilt es zu reden, und zwar nicht immer wieder nur über den / die Ex oder die Beziehung, sondern auch über ganz banale Dinge. So bekommen Sie den Kopf frei und gewinnen immer mehr Abstand. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

Erfinden Sie sich und Ihr Leben neu. Trennen Sie sich von allem, was Sie an die Person beziehungsweise die Beziehung erinnert, jede noch so kleine Kleinigkeit. So vermeiden Sie einen immer wieder aufkeimenden Schmerz. Erscheinen Ihnen Dinge einfach zu wertvoll, um sie zu entsorgen, dann tun Sie einfach jemand anderem etwas Gutes. Und des weiteren, wie wäre es mit einer neuen Frisur oder einem völlig neuen Look, womit Sie sich wohlfühlen? Ein neues Gefühl für sich selbst bedeutet gleichzeitig auch, keine Verbindung zu dem Expartner herzustellen.

Genießen Sie es, ein Single zu sein. Nehmen Sie sich Ihre Freiheiten. Tun Sie Dinge, die Sie schon immer tun wollten, verbringen Sie konzentriert Zeit mit Freunden und der Familie, holen Sie Neues in Ihr Lieben. Hierbei sprechen wir allerdings nicht von einer neuen Partnerin / einem neuen Partner. Wie wäre es mit einer neuen Sprache oder einem neuen Hobby? Die Möglichkeiten sind so unendlich vielfältig. Verwirklichen Sie sich selbst und endecken Sie sich und Ihre Möglichkeiten. Das damit verbundene Glücksgefühl wird den Liebeskummer immer mehr verblassen lassen.
Die Chance nutzen und nochmals neu durchstarten

Im ersten Moment mag das als unüberwindbare Hürde erscheinen, wenn man in solch einer Situation steckt. Doch tatsächlich auf den zweiten Blick, mit Abstand betrachtet, erschließt sich eine völlig neue Welt. Es wird einen Grund geben, warum genau dies passiert ist. Gleichzeitig bedeutet dies auch eine neue Chance für die Liebe und das eigene Leben. Eine Partnerschaft garantiert nämlich tatsächlich kein glückliches Leben.

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich selbst aus diesem dunklen Loch nicht befreien können, dann nutzen Sie die gebotene Unterstützung von außen. Ob nun eine Lebensberatung oder Energieübertragung, für jeden gibt es die passende Lösung. Warten Sie nicht erst, bis Sie von Depressionen geplagt werden. Machen Sie den nötigen Schritt!
Rechtliche Hinweise


Das könnte Sie auch interessieren

Berater mit Spezialgebiet Liebe und Beziehung

Michael

Partnerzusammenführung. Über 30 Jahre Erfahrung im Kartenlegen. Ausgebildeter Hypnose-Coach und Mind-Designer, ...

Angelo

Ehrliche, lösungsorientierte und liebevolle Lebensberatung. Langjährige Erfahrungen. Kartenlegen mit Tarot- und ...

Medea

Kartenlegen. Hellsicht, über Generationen weitergegeben. Weißmagische Zauber und Hexenrituale für Liebe, Beziehung, ...

Claus

Ich begleite Sie mit einer spirituellen Lebensberatung, um die Warum-Fragen des Lebens zu beantworten. Liebe und ...

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK